Wie man das beste Futter für Welpen auswählt

Die Wahl des besten Welpenfutters und die Fütterung eines Welpen kann verwirrend sein. Neben dem Wissen, wann gefüttert werden muss, stehen Hunderte von handelsüblichen Welpenfutter zur Auswahl, sowie hausgemachtes Welpenfutter oder sogar Rohkost.

Bei der Auswahl eines handelsüblichen Welpenfutters ist es wichtig zu lernen, wie man Tierfutteretiketten liest. Wenn Sie sich entscheiden, Ihr Welpenfutter selbst zuzubereiten - entweder gekocht oder roh -, ist es wichtig, die grundlegende Welpenernährung zu verstehen. Es gibt einige Grundlagen, die unabhängig davon gelten, ob Sie zu Hause kochen, roh füttern oder eine kommerzielle Formulierung bereitstellen.

Warum Welpenfutter?

Ein acht Wochen alter Welpe benötigt etwa doppelt so viele Kalorien pro Tag wie ein erwachsener Hund. Welpen benötigen mehr Eiweiß, Fett, Kalzium und Phosphor. Diese Nährstoffe müssen im richtigen Gleichgewicht sein, da zu viel oder zu wenig Probleme verursachen kann. Kommerzielle Lebensmittel machen es Ihnen leicht, indem sie Formulierungen zubereiten, die auf die Bedürfnisse eines wachsenden Welpen zugeschnitten sind.



Beispielsweise geben einige Lebensmittel an, dass es sich um 'Spielzeugwelpen' oder 'Welpen großer Rassen' handelt. Die winzigen Münder einiger kleiner Hunde erfordern möglicherweise kleinere Knabbereien, um leichter gekaut werden zu können. Am anderen Ende des Spektrums können Welpen großer Rassen zu schnell wachsen und später im Leben zu Übergewicht oder Gelenkproblemen führen. Lebensmittel, die speziell für Welpen großer Rassen entwickelt wurden, passen das Kalzium- und Phosphorverhältnis, die Kalorien und das Protein an, um die Wachstumsrate zu verlangsamen. Ihr Welpe wird genauso groß, aber das verlangsamte Wachstum lässt die Gelenke sich entwickeln und stabilisieren. Zu schnelles Wachsen kann unreife Knochen und Gelenke überfordern.

Vielleicht haben Sie eine Schiffsladung einer großartigen ausgewachsenen Hundenahrung zu einem ermäßigten Preis gekauft und möchten Ihren Hunden aus Bequemlichkeitsgründen die gleiche Nahrung geben. Bitte überlegen Sie es sich noch einmal. Welpen haben andere Ernährungsbedürfnisse als erwachsene Hunde. Stellen Sie daher sicher, dass auf dem Etikett angegeben ist, dass es sich um Welpen handelt.

Kommerzielle Lebensmittelkategorien

Es gibt drei große Kategorien kommerzieller Tiernahrung: Super-Premium-, Premium- und Low-Cost-Produkte. Dies sind allgemeine Begriffe ohne rechtliche Definition. Es gelten jedoch einige allgemeine Bestimmungen.

Super-Premium-Lebensmittel neigen dazu, die meisten für das Geld zu haben. Sie haben die höchste Nährstoffdichte - der Welpe muss nicht so viel essen - sowie die höchste Verdaulichkeit. Um dies zu erreichen, verwenden diese Lebensmittel die teuersten und hochwertigsten Zutaten.

Mehr Fett in diesen Lebensmitteln macht sie sehr lecker, so dass Welpen bereitwillig die Diät essen. Hohe Verdaulichkeit bedeutet, dass Sie weniger Kot aufräumen, da der Körper mehr Nahrung zu sich nimmt. Super-Premium-Lebensmittel werden hauptsächlich über Zoofachgeschäfte oder Tierkliniken vertrieben. Wählerische Welpen, die Schwierigkeiten haben, eine gesunde Gewichtszunahme zu erzielen, können von Super-Premium-Nahrungsmitteln profitieren.

Premium Markenprodukte finden Sie in vielen Lebensmittelgeschäften. Sie sind nicht so teuer wie Super-Prämien, haben aber solide Qualitätszutaten. Diese Produkte können für den durchschnittlichen Welpen gut funktionieren.

Spezialmarken oft sind super-premium oder premium. Sie unterscheiden sich in der Qualität und kosten in der Regel mehr, weil der Hersteller kleinere Mengen herstellt und oft nur regional vertreibt. Spezialmarken sind möglicherweise schwieriger zu finden.

Speichern Sie Marken-Generika sind die billigsten Lebensmittel, die in der Regel in Lebensmittelgeschäften oder Discountern verkauft werden. Billige Zutaten führen zu weniger leckerem Essen und einer geringeren Verdaulichkeit. Diese Nahrungsmittel erhöhen den Kot von Hunden, weil sie Füllstoffe enthalten, die auf dem Rasen landen, anstatt verdaut zu werden. Produkte von Hausmarken beanspruchen einen Nährwert, der den Produkten von nationalen Marken entspricht, jedoch zu geringeren Kosten. Tatsächlich werden diese 'Handelsmarken' -Nahrungsmittel oft von Qualitäts-Tiernahrungsunternehmen hergestellt, und einige erwachsene Hunde können mit diesen Nahrungsmitteln gut umgehen. Markenfutter ist jedoch nicht für Welpen geeignet. Halten Sie sich an die Super-Premium- und Premium-Lebensmittel.

Welpenfutter wechseln

Bevor Sie Ihr Haustier nach Hause bringen, fragen Sie, was Ihr Welpe gewohnt ist, zu essen. Eine plötzliche Ernährungsumstellung kann Durchfall verursachen. Ein neues Zuhause und eine neue Familie bieten genug Stress. Vermeiden Sie es, den Bauch des Welpen zu stören, indem Sie Ihrem Hund in den ersten Tagen sein bekanntes Futter anbieten. Die Züchter wählen aus bestimmten Gründen ein bestimmtes Welpenfutter aus, damit es sich weiterhin um ein gutes Futter handelt.

Wenn Sie Ihre Ernährung ändern möchten, können Sie Ihren Hund später auf ein neues Futter umstellen, indem Sie das Alte mit dem Neuen in einer Mischung von 50 bis 50 mischen. In der ersten Woche können Sie das Alte schrittweise reduzieren und den neuen Prozentsatz erhöhen.

Puppy Feeding Schedule