Die besten Futtermittel für die Gewichtszunahme eines Pferdes

Es gibt mehrere Gründe, warum Pferde untergewichtig sein können. Nahrung allein ist möglicherweise nicht das gesamte Problem - schlechte Zähne können das Kauen für das Pferd schmerzhaft machen, das Pferd schlecht gekaute Nahrung schlucken lassen oder es sehr langsam kauen lassen. Interne Parasiten können Ihrem Pferd auch Nahrung stehlen und den Verdauungstrakt schädigen.

Wenn Ihr Pferd untergewichtig ist, vergewissern Sie sich, dass es vor kurzem auf Parasiten untersucht und von einem Tierarzt auf Zähne überprüft wurde, bevor Sie einfach mehr Futter in die Nahrung aufnehmen.



Stellen Sie sicher, dass andere Pferde Ihr Pferd nicht daran hindern, an das Futter zu gelangen, und dass externe Schädlinge wie beißende Insekten nicht dazu führen, dass Energie verbraucht wird, um Erleichterung zu erlangen. Möglicherweise möchte Ihr Tierarzt auch das Blut Ihres Pferdes untersuchen, um sicherzustellen, dass seine inneren Organe normal funktionieren. Wenn Sie alle diese Gründe beseitigt haben, warum Ihr Pferd untergewichtig ist, schauen Sie sich das Futter an, das Sie ihm geben.



Bestes Futter für untergewichtige Pferde

Das beste Futter für ein untergewichtiges Pferd ist Heu oder Weidegras von guter Qualität. Geben Sie ihm frei wählbares Heu, es sei denn, es besteht ein medizinischer Grund (wie das metabolische Syndrom, der Grund (auch als Laminitis bekannt) oder die Cushing-Krankheit), dies nicht zu tun. Führen Sie die Pferde nach und nach ins Gras ein, um das Risiko für Gründer, Koliken oder Durchfall zu verringern. Viele Pferde machen sich sehr gut auf Gras oder Heu allein. Mehr Heu in seiner Zufuhr oder längere Weidezeit können alles sein, was es braucht, um Gewichtszunahme zu sehen.



Einige Pferde, wie z. B. heranwachsende Pferde, stark trainierte Pferde, trächtige oder stillende Stuten oder alte / kranke Pferde, benötigen jedoch mehr Kalorien, als Gras, Heu oder Weide liefern kann. Alfalfa und andere Hülsenfrüchte enthalten mehr Eiweiß und einige Mineralien wie Kalzium. Es kann erforderlich sein, einem untergewichtigen Pferd diese Art von Heu zu geben. Gehen Sie langsam vor, wenn Sie Ihrem Pferd neues Futter zuführen, auch wenn es nur Heu ist.

Extra Feeds für Skinny Horses

Rübenschnitzel werden oft als Nahrungsergänzung gefüttert, da es reich an Ballaststoffen ist, die das Pferd in Energie umwandeln kann. Manche Menschen bevorzugen es, ihren Pferden pelletiertes Futter zu geben, weil sie der Meinung sind, dass dies leichter verdaulich ist. Ältere Pferde sind möglicherweise in der Lage, gekochtes Getreide leichter zu verdauen als gewöhnliches Getreide. Daher kann ein speziell zubereitetes Seniorenfutter hilfreich sein. Bei Pferden mit schlechten Zähnen lassen sich kleinere Pellets oder Körner leichter kauen als größere Pellets oder Würfel. Reiskleie und Flachs sind auch beliebte Ergänzungen zur Ernährung von untergewichtigen Pferden.

Öle wie Kleie, Reis, Mais, Flachs und andere Getreideöle werden häufig verwendet, um die Energie und die Kalorien des Pferdefutters zu steigern. Einige Menschen fühlen, dass sie auch dazu beitragen, die Haut des Pferdes gesund und das Fell glänzend zu halten. Gehen Sie vorsichtig vor, wenn Sie Ihrem Pferd diese Öle hinzufügen. zu viel öl in der ernährung kann durchfall verursachen.

Wenn Sie die Anzahl der Konzentrate ändern, sollten Sie dies schrittweise tun, um Probleme wie Gründerprobleme oder Koliken zu vermeiden. Verwenden Sie auch ein Gewichtsband, um eine Schätzung des Körpergewichts Ihres Pferdes zu erhalten. Wiederholen Sie das Gewichtsband zwei Wochen nach einer Diätänderung. Notieren Sie diese Zahlen und messen Sie regelmäßig das Gewicht Ihres Pferdes. Wenn Sie die erwarteten Änderungen nicht sehen, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt und / oder Ernährungsberater.